Willkommen auf der Startseite

Manfred Peintinger Ehrenmitglied des FCM

alt

In Anerkennung für seine Jahrzehnte lange Tätigkeit als Hauptkassierer wurde Manfred Peintinger bei der Weihnachtsfeier die Ehrenmitgliedschaft des 1. FC Miltach verliehen. Seit fast drei Jahrzehnten regelt Manfred Peintinger zu vollster Zufriedenheit die Finanzen des FCM mit seinen über 900 Mitgliedern. Er übernimmt die strategische Finanzplanung zu Beginn jedes Haushaltsjahres, und überwacht laufend die Einhaltung der beschlossenen Ansätze und erstellt abschließend den Jahresabschluss. Vereinsvorsitzender Norbert Neumeier betonte, dass bereits kleine Vereine ihre Finanzen von Steuerbüros bearbeiten lassen, im Gegensatz dazu erledigt Manfred Peintinger die FCM-Finanzen ohne Unterstützung eines zusätzlichen Fachmannes. Dabei kommen ihm seine Erfahrungen als kaufmännischer Direktor der Kliniken im Landkreis Cham sehr zu Gute. So erstellt er regelmäßig die Steuererklärungen des FCM und setzt sich bei Steuerprüfungen mit den oft unangenehmen Betriebsprüfern vom Finanzamt und der Sozialversicherung professional auseinander. Des Weiteren hat Manfred Peintinger nach dem viel zu frühen Ableben von Fritz Kreis die zeitaufwendige Pflege der Miltacher Rasenplätze übernommen.

Ein spezielles Dankeschön gab es bei der Weihnachtsfeier für Volleyballtrainer Manfred "Tiger" Vogl, dem es gelungen ist, aus sportbegeisterten Kindern in den vergangenen Monaten Volleyball-Jugendteams aufzubauen. Erfreulich ist, dass diese im Wettkampf mit anderen Teams bereits erste Erfolge einfahren konnten. Das gleiche gilt für den Trainer und Betreuer der B-Jugend Fußballmannschaft, Siegfried Schedlbauer. Ihm, so Neumeier, sei es gelungen, aus einem kleinen Jugendkader eine schlagkräftiges und erfolgreiches Team zu formen.

Ausgezeichnet wurden schließlich für 40-jährige Mitgliedschaft Matthäus Achatz, Karlfried Fischer, Anita Gröber, Christa Hoffmann, Heinrich Kerscher, Georg Nemmer, Rudolf Stoiber und Adele Wühr. Für 50jährige Mitgliedschaft geehrt wurden Hans Engl, Ernst Fischer, Willi Gröber, Alfons Miedaner, Max Wenzl und Franz Zieris. Bereits seit 60 Jahren hält Ernst Martin dem Miltacher FC die Treue. -af-

altalt

Jan
07

Der 1. FC Miltach

wünscht allen

ein frohes neues Jahr

2017.

Jan
01

Miltachs TT-Cracks stürmen zur Herbstmeisterschaft

Flo.Presse

Faschingbauer Gala beim 9:1 Kantersieg gegen Burglengenfeld

Zum Hinrundenfinale hatte es die Miltacher TT-Erste mit der Landesligareserve des ASV Burglengenfeld zu tun. Die Gäste gaben nach bislang schwacher Vorrunde als Tabellenvorletzter ihre Visitenkarte am Regenufer ab. Trotz dieser Vorzeichen war man im Miltacher Lager hellwach, allein schon weil Leader Tom Schmidberger bei einem Weltranglistenturnier in Las Vegas weilte und zudem noch Kapitän Gerd Wirrer verletzungsbedingt ausfiel. Doch die bärenstarke Miltacher „Bank“ mit den beiden Routiniers Walter Müller und Alfons Bucher machten diesen personellen Engpass schnell vergessen. Bereits in den Doppeln rollte der FCM-Express unwiderstehlich davon.

Weiterlesen: Miltachs TT-Cracks stürmen zur Herbstmeisterschaft

Dez
11

1.FC Miltach - DJK Beucherling 2 : 1

In einer über weite Phasen ausgeglichenen Begegnung setzte sich der Miltacher FC letztendlich mit 2:1 gegen die DJK Beucherling durch und geht auf heimischen Rasen ungeschlagen in die Winterpause. Bereits in der 3. Spielminute hätten die Gäste durch einen Kopfball von Alexander Schafberger in Führung gehen zu können, doch Miltachs Keeper Oliver Bindl parierte stark auf der Linie.Die Führung zum 1:0 erzielte in der 20. Minute Max Bretzl, nachdem sich Tim Welter auf der rechten Seite behauptete, den Ball am Gästekeeper vorbei spitzelte und für seinen mitgelaufenen und besser positionierten Mitspieler auflegte. Nach einem von Alexander Hecht getretenen Eckstoß (30.) geriet die Miltachs Defensive in arge Bedrängnis, als es ihnen nicht gelang das Leder wieder aus der Gefahrenzone zu bringen. Die Gäste agierten druckvoller und drängten noch vor dem Pausenpfiff auf den Ausgleich. In der 39. Minute ergab sich eine gute Möglichkeit für die Miltacher, als Max Bretzl diesmal Tim Welter bediente, der aber am aufmerksamen DJK-Keeper hängen blieb. Vier Minuten nach dem Wiederanpfiff ließ sich Miltachs Schlussmann Oliver Bindl erneut nicht überraschen, als sich für Alexander Schafberger die Chance ergab aus Nahdistanz ein zu netzen. Nach einem Eckstoß, getreten vom eingewechselten Johanner Dummer hatte diesmal Alexander Schafberger bei seinem dritten Kopfballversuch keine Probleme in der 59. Spielminute völlig freistehend an Miltachs Keeper vorbei zum 1:1 Ausgleich einzuköpfen.Beide Teams spielten nun voll auf Sieg. Dabei wurde die spannungsgeladene Partie immer zerfahrener, trotzallem blieb die Ansetzung über die gesamte Spielzeit recht fair, lediglich zwei Mal musste Schiedsrichter Ludwig Held Gelb zücken.Den Schlusspunkt zum 2:1 Endstand setze Christian Moosburger per Strafstoß in der 81. Spielminute. Zuvor wurde Michael Neumeier an der linken Strafraumgrenze von den Beinen geholt wurde.

Miltachs Reserve verliert in Rimbach mit 1:2. -af-

Nov
21

ASV Cham II - 1.FC Miltach 1 : 3

Mit einem Traumstart startete der Miltacher FC bei der kurzfristig auf Kunstrasen verlegten und unter Flutlicht ausgetragenen Partie beim ASV Cham II. Bereits in der 3. Spielminute konnte Christian Stocker nach einem Eckstoß von Christian Moosburger per Kopfball zur 1:0 Führung für den FCM ein netzen.

Die Gastgeber ließen sich aber durch den frühen Gegentreffer nicht schocken. ASV -Mittelfeldakteur Anton Prancl gelang es immer wieder seine Mitspieler mit passgenauen Zuspiel erfolgversprechend in Szene zusetzen. So auch in der 19. Minute, als Michael Lamecker aus halblinker Position nach einer Flanke von Oliver Leutsch abzog und den 1:1 Ausgleich erzielte.

Bereits in der 27. Minute ging das Kufner Team erneut in Führung, nach dem Michael Neumeier einen Eckstoß von Christian Moosburger per Kopfball zum 2:1 in den Chamer Maschen unterbrachte.

Nur sechs Minuten später erhöhte Tim Welter auf 3:1. Nach einem tollen Zuspiel von Michael Neumeier auf Max Bretzl , umläuft dieser den Chamer Keeper, aus extrem spitzen Winkel ersuchte Max Bretzl noch ins leere Tor einzuschieben, doch Tim Welter stand günstiger.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die Chamer Landesliga-Reserve mit viel Laufbereitschaft den Anschlusstreffer zu erzielen, doch alles Anrennen in der zweiten Halbzeit blieb erfolglos. Miltachs Defensive verwaltete die 3:1 Führung und mit Oliver Bindl hatte der FCM einen aufmerksamen Keeper zwischen den Pfosten.

Miltachs Reserve verlor am Samstag auf eigenen Rasen mit 1:4 gegen den FC Katzbach. -af-

Nov
14